top of page
  • dght-stuttgart

Unser nächster Vortrag im Juni!

Liebe Freunde und Mitglieder der DGHT-Stadtgruppe Stuttgart, liebe Interessierte,

im Juni haben wir wieder einen spannenden Reise-Vortrag, der mit einer langfristigen Änderung unserer Lokalität verbunden ist.


Wir werden uns zukünftig nicht mehr in der Wilhelma-Zooschule treffen. Der Vorstand der Stadtgruppe Stuttgart hat sich zu diesem Schritt entschlossen, da unser bisheriges Lokal „Gecko“ aktuell umgebaut wird und wir dort somit keinen separaten Raum für unsere Treffen mehr haben werden. Außerdem waren der Ortswechsel von der Wilhelma-Zooschule in ein Restaurant immer mit etwas Hektik und schnellem Aufbruch nach jedem Vortrag verbunden.


Alle Vorträge finden in Zukunft und ab sofort im Restaurant „Zur alten Ziegelei“, Burgholzstr. 45, 70376 Stuttgart-Hallschlag statt. Wir haben dort einen separaten Raum für unsere Vorträge, den wir bereits beim letzten, sehr gut besuchten Vortrag im Mai testen konnten. Die Reaktionen waren fast durchweg positiv. Das Essen war sehr lecker und preislich akzeptabel. Parkplätze stehen in ausreichender Form und kostenlos zur Verfügung und auch die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist gegeben.


Und nun zu unserem Vortrag:

Am Samstag, 22.06.2024 wird Dr. Axel Kwet aus Fellbach mit seinem Vortrag „Reise durch Bali zu den Drachen von Komodo“ in der Stadtgruppe als Referent zu Gast sein. Axel Kwet dürfte uns allen als Geschäftsführer der DGHT wohl bekannt sein. Er ist 59 Jahre alt und hat in Tübingen Biologie studiert. Nach vielen Monaten Aufenthalt in Brasilien hat er mit seiner Dissertation über die Anurengemeinschaft des Araukarienwaldes von Rio Grande do Sul (Brasilien) promoviert. Seine Begeisterung für Amphibien war bereits im Kindesalter sehr ausgeprägt und er lebt das bis heute, als leidenschaftlicher Herpetologe im Freiland und auch als Terrarianer mit zahlreichen Tieren zuhause, u.a. mit diversen Froscharten, verschiedenen Geckos und einer Kornnatter.


Für jeden Herpetologen sind Komodowarane sicherlich eine Besonderheit: Sie gehören zu den größten und als Touristenattraktion auch bekanntesten Reptilien der Welt. Die Verbreitung dieser bis zu drei Meter langen, in der Roten Liste der Weltnaturschutzunion IUCN als „stark gefährdet“ eingestuften Echsen ist beschränkt auf fünf der zentralen Kleinen Sundainseln von Indonesien. Nur noch 3.000 freilebende Tiere soll es dort geben, Tendenz fallend. Ein Besuch dieser imposanten Reptilien im natürlichen Lebensraum des Komodo-Nationalparks ist aber nur einer der vielen naturkundlichen und kulturellen Höhepunkte jeder Reise durch den exotischen Sunda-Archipel, der durch seine reiche tropische Natur an Land, aber auch durch seine fantastische Unterwasserwelt geprägt ist. 


Axel Kwet's Reise mit seiner Familie beginnt auf Bali, der westlichsten und touristischsten der Kleinen Sundainseln, mit spannenden Eindrücken einer Fahrt durch die nordwestliche und zentrale Region mit ihren typischen Reisterrassen, Vulkanbergen und zahlreichen religiösen wie auch kulturellen Stätten. Im zweiten Teil der Reise geht es von Flores aus per Boot durch die indonesische Inselwelt von Komodo und Rinca, in der nicht nur die Komodowarane, sondern auch wundervolle Korallenstrände und hautnahe Begegnungen mit Mantarochen, Meeresschildkröten und Seeschlangen im Mittelpunkt stehen. Abschluss der Reise bilden die beiden kleinen, im Südosten von Bali vorgelagerten Inseln Nusa Lembongan und Nusa Ceningan.


Ihr seid zu diesem tollen und sehr interessanten Vortrag alle herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf euer Kommen!


Vortragsbeginn ist weiterhin um 19:00h! Und auch die Kostenumlage: 3,00 EUR für Erwachsene bleibt bestehen.



4 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wichtige Informationen zu den neuen Parkgebühren

Zum 25. April 2024 führt die Wilhelma eine weitere Pauschale für die Nutzung des eigenen Parkhauses ein. Neben der Tagespauschale von 8 € gilt künftig auch wahlweise eine Pauschale von 5 € für einen Z

Comments


bottom of page